Food DIY: Süße Elfenbetten aus weichem Mooskuchen (Werbung)

Mmmh! Heute duftet es hier fabelhaft nach einer leckeren Köstlichkeit aus der Elfenküche. Um welche selbstgebackene Leckerei es sich hier handelt und worauf Elfen eigentlich schlafen, erfährst du in diesem Beitrag. (enthält Werbung)

Rezept: Süße Elfenbetten aus weichem Mooskuchen

Du wolltest schon immer mal wissen, wo so eine süße kleine Elfe schläft? Clarki verrät es dir: Auf einem weichen, grünen und saftigem Moosbett. Das leckere Rezept für so ein Moosbett wird dir hier exklusiv von clarki.de vorgestellt. Noch weitere Köstlichkeiten aus dem Land der Elfen findest du übrigens in dem neuen eBook von Clarki: Fabelhafte Elfenküche: 10 leckere Rezepte für kleine und große Leute*

Affiliate-Link

Hier auf clarki.de wurde das tolle eBook bereits vorgestellt. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann schau doch mal dort vorbei. In diesem Beitrag findest du mehr Infos über das Büchlein – zum Beispiel welche Rezepte dich erwarten und wo du das Buch online kaufen kannst.

 

 

Rezept: Gebackenes Elfenbett – Weicher Mooskuchen

 

Zutaten (für etwa 2 Elfenbetten je 12 x 15 cm oder 8 kleine Kuchenstücke)

  • Etwa 450 bis 500 Gramm tiefgefrorener Blattspinat
  • 4 Eier (Größe M)
  • 150 Gramm Zucker
  • 180 ml (Milliliter) Öl
  • 200 Gramm Dinkelmehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 300 Gramm Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif/ Sahnefestiger
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • Circa 2 bis 5 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

 

Hilfsmittel

  • Fettpfanne oder Blech ausgelegt mit Backpapier (circa 24 x 30 cm)
  • Schüsseln
  • Mixer mit Schneebesen
  • Löffel
  • Backofen

 

Zubereitung

1. Schritt

Zunächst wird der Spinat in einem Sieb aufgetaut. Der Spinat sollte gut abtropfen, bevor man ihn weiterverarbeitet. Man kann den aufgetauten Spinat zusätzlich mit den Händen ausdrücken. So kann die Flüssigkeit schneller entweichen.

 

2. Schritt

Die Eier und der Zucker werden miteinander verrührt. Danach gibt man langsam das Öl dazu und rührt weiter. Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss wird der Spinat hinzugefügt und mit den anderen Zutaten vermischt.

 

3. Schritt

Der Teig wird in eine Fettpfanne, auf ein Blech oder in eine Springform gefüllt. Entweder man fettet den Backbehälter mit etwas Öl ein oder legt Backpapier hinein.

Der Mooskuchen wird im vorgeheizten Ofen bei circa 180 Grad Celsius, Umluft sowie auf mittlerer Schiene gebacken. Nach der Backzeit wird der Kuchen aus dem Backofen genommen. Der Kuchen muss dann vollständig auskühlen, bevor es mit dem nächsten Schritt weitergeht.

 

4. Schritt

Sobald der Mooskuchen abgekühlt ist, wird dieser in der Mitte durchgeschnitten. So, dass zwei etwa gleichgroße Hälften entstehen. Eine Hälfte des Kuchens wird in einer Schüssel mit den Händen zerkrümelt. Die andere Kuchenhälfte wird erneut in der Mitte durchgeschnitten. So entstehen zwei Elfenbetten die etwa 12 x 15 cm groß sind sowie eine Schale gefüllt mit Teigkrümeln.

 

5. Schritt

Die Kuchenkrümel werden zur Seite gestellt. Bevor die Elfenbetten fertiggestellt werden, schlägt man die Sahne mit dem Sahnefestiger steif. Dabei lässt man die zwei Päckchen Vanillinzucker hineinrieseln. Wer mag, färbt die Sahne mit ein paar Tropfen grüner Lebensmittelfarbe ein.

 

6. Schritt

Sobald die Sahne fest ist, verteilt man die süße Leckerei auf den beiden Kuchenhälften. Zum Schluss werden die Kuchenkrümel auf die beiden Kuchenstücke gestreut. Die Sahneschicht auf den Elfenbetten sollte vollständig mit den Kuchenkrümeln bedeckt sein. Wer sein Elfenbett zusätzlich verschönern möchte, streut ein paar Zuckerperlen oder Zuckersterne oben auf.

 

Tipp: Wem die Elfenbetten zu groß sind, kann sie zum Servieren in kleinere Stücke schneiden. So erhält man aus jedem Elfenbett etwa 4 Stücke.

Der Mooskuchen sollte im Kühlschrank gelagert werden und innerhalb von zwei Tagen verzehrt werden.

 

PIN MICH!

Du findest clarki.de auch auf Pinterest. Dort werden jeden Tag neue DIYs, Rezepte und Ideen von Clarki gepinnt. Auf der Pinnwand DIY Bücher & eBooks findest jede Menge kreative Bücher und neue eBooks rund um die Themen Photobooth, Rezepte, Weihnachten, Einhörner, Elfen, Basteln, DIY und Co. Schau doch mal vorbei oder folge Clarki gern auf Pinterest.

Vektoren Elfen, Holzhintergrund und Küchenwerkzeug: pixabay.com

Hits: 383

One thought on “Food DIY: Süße Elfenbetten aus weichem Mooskuchen (Werbung)

Comments are closed.