DIY-Schmuck: Äpfel aus Bügelperlen

Aus Bügelperlen kann man unendlich viele Dinge kreieren und herstellen. clarki.de zeigt dir eine einfache Anleitung wie du aus Midi-Bügelperlen ganz leicht einen Schlüsselanhänger und eine Kette im niedlichen Apfel-Design herstellen kannst.


Äpfel aus Bügelperlen selber machen + Vorlage

Material für einen Apfel-Schlüsselanhänger

Affiliate-Links

Material für eine Apfelkette aus Bügelperlen

Affiliate-Links

 

Vorlage Apfel-Motive aus Bügelperlen

 

Anleitung für einen Apfel-Schlüsselanhänger

1. Das Apfelmotiv nach Vorlage auf die Stiftplatte legen.

2. Das Backpapier auf das Bügelperlenmotiv legen und vorsichtig mit dem Bügeleisen erwärmen.

Achtung: Bitte die Herstellerangaben deines Bügeleisens beachten. Du solltest kein Dampfbügeleisen verwenden oder die Dampffunktion zumindest ausschalten.

3. Sobald sich die Bügelperlen miteinander verbunden haben, kann der Apfel abkühlen und von der Stiftplatte entfernt werden.

4. Mit einer Stopfnadel wird in die dritte schwarze Bügelperle (von oben gezählt) ein kleines Loch gebohrt bzw. das vorhandene Loch etwas vergrößert. Dort werden die Biegeringe im nächsten Schritt durchgefädelt.

5. Zunächst öffnest du alle Biegeringe und verbindest sie miteinander. Das geht entweder mit der Hand oder du nimmst dir eine Schmuckzange* zur Hilfe.

6. Einer der äußeren Biegeringe wird durch das Loch der schwarzen Bügelperle (aus Schritt 4) gefädelt und mit einer Schmuckzange geschlossen. An dem anderen äußeren Biegering wird der Karabiner oder Schlüsselring befestigt. Auch hier wird der Biegering im Anschluss mit der Schmuckzange oder per Hand verschlossen.

Tipp: Wer möchte, verziert seinen Apfel zusätzlich mit einem Metallanhänger, einer Kugelkette oder einem Schmucksteinchen.

Der Apfel-Schlüsselanhänger ist ein niedliches Geschenk, ein tolles Mitgebsel oder eine kleine Überraschung für den Adventskalender. Die Farben der Bügelperlen sind natürlich nur ein Beispiel und können von dir so gewählt werden, wie du es willst.

 

Anleitung für eine Apfelkette aus Bügelperlen

1. Das Apfelmotiv nach Vorlage auf die Stiftplatte legen.

2. Das Backpapier auf das Bügelperlenmotiv legen und vorsichtig mit dem Bügeleisen erwärmen.

Achtung: Bitte die Herstellerangaben deines Bügeleisens beachten. Du solltest kein Dampfbügeleisen verwenden oder die Dampffunktion zumindest ausschalten.

3. Sobald sich die Bügelperlen miteinander verbunden haben, kann der Bügelperlen-Apfel abkühlen und von der Stiftplatte entfernt werden.

4. Mit einer Stopfnadel wird in die dritte schwarze Bügelperle (von oben gezählt) ein kleines Loch gebohrt bzw. das vorhandene Loch etwas vergrößert. Dort wird im nächsten Schritt der Biegering eingefädelt.

5. Der Biegering wird mit der Hand oder einer Schmuckzange* vorsichtig geöffnet und durch das Loch (aus Schritt 4) gefädelt. Affiliate-Link

6. Bevor der Biegering wieder verschlossen wird, schiebt man die Kette mit Verschluss hindurch. Zum Schluss schließt man den Biegering wieder mit der Schmuckzange oder wenn es geht per Hand.

Tipp: Mit ein paar Cabochons in Pastellblau kann man den Apfel zusätzlich verzieren. Die Bügelperlen können natürlich auch durch andere Farben ersetzt werden.

Die Kette ist ein niedliches Geschenk zu Ostern oder zum Nikolaus. Die Kette eignet sich ebenso als Kleinigkeit für den Adventskalender oder als Geburtstagsgeschenk für einen lieben Menschen.

 

Noch mehr Bügelperlen-DIYs

Wenn du Lust hast noch mehr Bügelperlenschmuck herzustellen, dann gefällt dir vielleicht die einfache Anleitung dieser bunten Bügelperlen-Regenbogenkette oder die kostenlose Anleitungder der süßen Pandabären-Ohrringe?

 

PIN MICH

Gerne kannst du diesen DIY-Beitrag auf Pinterest pinnen oder in den sozialen Medien posten. Du findest clarki.de bei Pinterest übrigens unter CLARKI – DIY, Food & kreative eBooks. Dort gibt es viele DIY-Boards. Zum Beispiel die Pinnwand DIY Bügelperlen. Schau doch mal vorbei oder folge clarki auf Pinterest.

Quelle Vektor Kawai-Apfel: pixabay.com

Hits: 139